Was tun bei Scheidenpilz im Urlaub?
Anti-Pilz-Medikamente gehören in eine Reiseapotheke

Frauen sind im Urlaub anfälliger für Pilzinfektionen. Deshalb sollten sie Anti-Pilz-Mittel... mehr...

Lexikon für einen unbeschwerten Urlaub

Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz: So bekommen Sie im Ausland die richtigen Medikamente mehr...

Scheidenpilz ist manchmal Urlaubssouvenir

Exotische Hefepilze sind zwar in der Ferne seltener, Infektionen meist hartnäckig. Beugen Sie vor, damit Jucken und Brennen die Ferien nicht vermiesen. Über Pools, Pilze und Prävention.

Scheidenpilz als Urlaubssouvenir Vaginalmykose
Beugen Sie für den Urlaub vor: Packen Sie ein Anti-Pilz-Mittel gegen Vaginalmykose ein.
Getty Images/Polka Dot RF

Ein Grund der höheren Anfälligkeit für Scheidenpilz bei Frauen im Urlaub liegt im Stress. Hektik bestimmt den Alltag vor der Auszeit. Im Job müssen wir die Abwesenheit vorbereiten, Termine verschieben und Arbeiten übergeben. Selbst nach Feierabend stehen viele Besorgungen auf der Liste. Spätestens nach den Reisevorbereitungen sind viele tatsächlich urlaubsreif - mit Folgen.

Stress als Gift fürs Immunsystem: Der Körper reagiert auf Krankheitserreger anfälliger - Infektionen haben leichtes Spiel. Das Klima in südlichen Urlaubsländer tut ein Übriges. "Wärme fördert die Vermehrung von Scheidenpilzen", sagt Dr. Anja Oppelt, Frauenärztin und Lifeline-Expertin.

Scheidenpilz-Falle Schwimmbecken

Manchmal lassen sich Pilzinfektionen im Urlaub auf schlechte hygienische Verhältnisse zurückführen. Selbst in gepflegten Hotelanlagen gibt es typische Ansteckungsquellen. Beispiel Schwimmen: In warmen Schwimmbecken fühlen sich Pilze wohl. Chlorwasser greift zusätzlich das Scheidenmilieu an. Schnell entwickelt sich eine Vaginalmykose.

Frauen mit ständigen Neuinfektionen raten Ärzte, nicht in Schwimmbecken und Whirlpools zu steigen. Manchen Frauen hilft ein Einfetten der Intimzone etwa mit Vaseline. Bleiben Sie trotzdem nicht zu lange im Wasser. Die schützende Schicht läßt mit der Zeit Wasser durch. Um Scheidenpilz vorzubeugen, empfiehlt Expertin Oppelt: "Nasse Badesachen auf jeden Fall ausziehen."

Die Scheide gesund erhalten

Meerwasser wirkt anders, urteilt die Gynäkologin. Eine durch Pilzinfektion angegriffene Scheidenflora regeneriert im salzigen Meerwasser. Tipp gegen Vaginalmykose: Neigen Sie zu Scheidenpilz, denken Sie beim Packen ihrer Reiseapotheke an ein Anti-Pilz-Mittel (Antimykotikum).

Intimpflege im Sommer

Viele Menschen duschen im Sommer häufiger zwischendurch. Hitze und leichte Kleider schüren die Sorge, durch schlechten Geruch aufzufallen. Das verführt Frauen dazu, im Intimbereich besonders gründlich zu reinigen. Zuviel Seife und Intimspray sind Gift für die Scheidenflora: Sie stören das empfindliche Gleichgewicht und können einer Pilzinfektion den Boden bereiten. Waschen mit klarem Wasser oder einer milden Intimwaschlotion mit pH 4 schützt die Scheide am besten.

Vaginalmykose in Varianten: Exotische Länder, exotische Hefepilze?

Meistens verursacht  Candida albicans eine Vaginalmykose. Dass Frauen von einer Reise exotische Hefepilze mit nach Hause bringen kommt eher selten vor, berichtet Fachfrau Oppelt. Insgesamt verursachen heute andere Pilze häufiger eine Infektion als vor 30 Jahren. Gerade bei wiederkehrendem Scheidenpilz finden sich häufig Hefetypen wie Candida tropicalis, Candida krusei und Candida glabrata. Die gängigen Antimykotika wirken vor allem gegen Candida albicans.

Will eine Infektion nicht weichen, ist dies ein Indiz für einen anderen Hefepilz. Um dagegen vorzugehen, muss der Arzt zunächst die betreffende Art identifizieren. Dazu nimmt ein Gynäkologe einen Abstrich aus der Vagina und lässt im Labor eine Pilzkultur anlegen. Die Behandlung erfolgt dann meist mit Anti-Pilz-Mitteln in Tablettenform.

Autor: Martina Janning
Letzte Aktualisierung: 24. Juni 2015
Quellen: Nach Informationen von Dr. Anja Oppelt, Gynäkologin und Lifeline-Expertin und den Zeitschriften Ärztewoche und Medical Tribune

Beitrag zum Thema aus der Community
Artikel zum Thema Pilzinfektion
Apotheken-Lexikon auf Italienisch
Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz

Wie sage ich "Scheidenpilz" oder "Sonnenbrand" in Italien? mehr...

Apotheken-Lexikon auf Französisch
Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz

Wie sage ich "Scheidenpilz" oder "Sonnenbrand" in Frankreich? mehr...

Apotheken-Lexikon auf Englisch
Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz

Das Apotheken-Lexikon für England, Amerika und alle englischsprachigen Regionen mehr...

Apotheken-Lexikon auf Türkisch
Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz

Wie sage ich "Scheidenpilz" oder "Sonnenbrand" in der Türkei? mehr...

Apotheken-Lexikon auf Spanisch
Bei Sonnenbrand und Scheidenpilz

Wie sage ich "Scheidenpilz" oder "Sonnenbrand" in Spanien? mehr...

Mein Urlaub
Die körpereigene Abwehr stärken
Immunsystem

Ein starkes Immunsystem schützt vor Infektionen im Intimbereich. Was Sie für die Abwehr tun können mehr...

Fragen zum Thema
shop-apotheke.com
Stellen Sie hier Ihre Frage!

Im Expertenrat zum Thema Scheidenpilz können Sie unserer ausgewiesenen Spezialistin all Ihre Fragen stellen

zum Expertenrat
shop-apotheke.com
Scheidenpilz-Newsletter

Abonnenten erhalten einmal im Monat eine Zusammenstellung interessanter Artikel und Nachrichten zum Thema Scheidenpilz kostenlos per E-Mail.

bestellen
Video

Zum Seitenanfang