Sexualität

Oralsex oft Quelle für Scheidenpilz

Wie Sie chronischer Candidose bei Anal- und Oralsex vorbeugen

Bei Frauen mit ständigen Pilzinfektionen lassen sich auch außerhalb des Genitalbereichs Hefepilze feststellen. Bei akutem Scheidenpilz erhöht sich die Zahl der Keime sogar noch. Wissenschaftler vermuten, dass diese Reservoirs am Po, im Darm oder Mund für Neuansteckungen verantwortlich sind. Das hat Konsequenzen fürs Vorbeugen, vor allem bei analem und oralem Sex.

iStock_000005842531_Small.jpg
Scheidenpilz vorbeugen beim Oralsex: Kondome helfen auch hier weiter.
iStock

Die Wissenschaftler untersuchten 86 Frauen mit wiederkehrendem Scheidenpilz. Sie entnahmen ihnen Abstriche aus dem Genitalbereich, von der Haut um den After, aus dem Darm, dem Mund und aus dem Urin. Das Resultat: Bei über der Hälfte der Frauen fanden sie auch außerhalb des Genitalbereichs Hefepilze. Am häufigsten stießen sie am

  1. Po auf Keime (41 Prozent); danach folgte der
  2. Darm (28 Prozent). Seltener entdeckten sie Pilze im
  3. Urin (19 Prozent) und im
  4. Mund (13 Prozent).

Noch häufiger fündig wurden die Mediziner, wenn die Frauen gerade an einer Scheidenpilzinfektion litten. Bei

  • 74 Prozent der Frauen stellten sie dann Hefepilze am Gesäß fest,
  • bei 52 Prozent im Darm,
  • bei 35 Prozent im Urin und
  • bei 17 Prozent im Mund.

Dabei handelte es sich nicht nur um den Hefepilz Candida albicans, der in den meisten Fällen für Vaginalmykosen verantwortlich ist, sondern um diverse Pilzsorten. Dies kann ein Hinweis für behandelnde Ärzte sein, auch anderen Hefepilzen mehr Beachtung zu schenken, wenn sie nach Ursachen für ständige Neuinfektionen fahnden.

Sex und Scheidenpilz: Goldene Regeln

Enge und synthetische Kleidung als Risikoquelle für Scheidenpilz verkannt

Dass auch andere Körperbereiche eine Quelle für die Wiederansteckung mit Scheidenpilz sein können, hat Auswirkungen auf die Vorbeugung. Konkret auf sexuelle Praktiken wie etwa Oralsex und die Kleidung. Die untersuchten Frauen zogen diese Verbindung bislang nicht, stellten die Wissenschaftler fest, als sie die Frauen nach bestimmten Lebensgewohnheiten befragten.

Die Schweden resümieren in ihrer Studie: Weder oraler noch analer Sex wurden mit der Besiedlung des Mundes und des Darms in Verbindung gebracht. Auch zwischen eng anliegenden Hosen oder synthetischer Unterwäsche sahen die Frauen keinen Zusammenhang mit Hefepilzen am Po. Sowohl feuchte Wärme als auch Reibung begünstigen jedoch die Vermehrung von Hefepilzen. Daher sollte Kleidung im Schritt locker sitzenden und Slips aus Baumwolle sein. Tägliches Wechseln der Unterwäsche und Waschen bei mindestens 60° Grad senken die Gefahr für Scheidenpilze.

Ungeschützter Anal- oder Oralsex kann Pilze übertragen

Oral- und Analsex können eine Ursache dafür sein, dass sich Frauen immer wieder mit Scheidenpilz infizieren. Da sich im Mund aber offenbar deutlich weniger Keime befinden, als im Darm und am Po, stellt Analverkehr das größere Risiko dar. Bei beiden sexuellen Praktiken können jedoch Kondome einer Infektion mit Scheidenpilz vorbeugen.

Kann man sich beim Sex mit Scheidenpilz infizieren?

Viele Paare machen sich Sorgen, dass es sich beim Scheidenpilz um eine Geschlechtserkrankung handelt. Die Wahrscheinlichkeit sich beim Sex mit Scheidenpilz zu infizieren ist jedoch verhältnismäßig gering.

Kade Fungin

Autor:
Letzte Aktualisierung: 30. September 2014
Quellen: Mardh PA, Novikova N, Stukalova E, Colonisation of extragenital sites by Candida in women with recurrent vulvovaginal candidosis, Department of Obstetrics and Gynecology, University Hospital and Lund University, Lund, Sweden

Fragen zum Thema
  • Expertenrat Scheidenpilz
    Ureaplasmen
    gestern, 14:33 Uhr

    Liebe Experten, ich habe mich vor etwa einem Jahr trotz Kondom mit Ureaplasmen angesteckt...  mehr...

  • Expertenrat Scheidenpilz
    Vaginaltablette kommt morgens ganz wieder raus
    gestern, 10:22 Uhr

    Hallo, liebes expertenteam! Ich habe gestern von meiner frauenärztin wegen einer infektion...  mehr...

shop-apotheke.com
Scheidenpilz-Newsletter

Abonnenten erhalten einmal im Monat eine Zusammenstellung interessanter Artikel und Nachrichten zum Thema Scheidenpilz kostenlos per E-Mail.

bestellen
shop-apotheke.com
Videos

Zum Seitenanfang