Produktinfo

KadeFungin®: Produktinfo und Anwendung

kadefungin2.jpg

Die Behandlung von Scheidenpilz erfolgt mit so genannten Antimykotika. Das sind Arzneimittel, deren Inhaltsstoffe das Hefepilzwachstum hemmen. Das in KadeFungin® 3 enthaltene Clotrimazol ist ein solches Antimykotikum. Die Behandlung erfolgt mit Vaginalcreme oder Vaginaltabletten. Eine Kombi-Packung aus Vaginaltablette und Creme steht ebenfalls zur Verfügung.

Clotrimazol hemmt die Bildung der schützenden Außenhülle der Pilze und verhindert dadurch ihre weitere Vermehrung. Zusätzlich hat es eine leicht antibakterielle Wirkung. Wichtig ist, dass Sie das Präparat ausreichend lange anwenden, damit die Infektion nicht gleich wieder aufflammt. Die Anwendung in der Scheide sollte nicht während der Monatsblutung durchführen. Bei häufig auftretenden Vaginalinfektionen (mehr als viermal pro Jahr) muss der Arzt aufgesucht werden. Auf Geschlechtsverkehr sollte während der Behandlung verzichtet werden. Grundsätzlich kann die Anwendung dieses Arzneimittels die Sicherheit von Kondomen aus Latex beeinträchtigten.

KadeFungin® Milchsäurekur ist zur Regeneration und Stabilisierung der Vaginalflora geeignet. Sie kann nach der Behandlung von Scheidenpilz, zur unterstützenden Behandlung bakterieller Scheideninfektionen sowie zur vaginalen pH-Wert-Regulierung in der Schwangerschaft eingesetzt werden. Damit kann generell Scheideninfektionen vorgebeugt werden.

KadeFungin® 3 Kombi-Packung

ecsImgKaFu3_Kombi_Packshot_neu_solo-4_3.jpg

Informationen zur Anwendung:

Die Kombi-Packung ist vor allem für diejenigen Frauen gedacht, die höchste Therapiesicherheit bei einer Infektion der Scheide und des äußeren Genitalbereichs wünschen. Sie enthält 3 Vaginaltabletten zusammen mit 20g Creme und einen Tablettenapplikator.

Clotrimazol, der Wirkstoff von KadeFungin® 3 ist sowohl gegenüber verschiedenen Pilzen als auch Clotrimazol-empfindlichen Bakterien wirksam. Einmal täglich sollte eine Vaginaltablette abends vor dem Schlafengehen mit dem Applikator in die Scheide eingeführt werden. Die Creme wird gewöhnlich 3mal täglich angewendet. Die Menge richtet sich vor allem nach der Größe der zu behandelnden Hautpartien und sollte mit dem Finger auf den äußeren Genitalbereich bis zum After dünn aufgetragen werden.

Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte das Medikament nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Aus Gründen besonderer Vorsicht sollte in der Schwangerschaft die Behandlung mit den Vaginaltabletten ohne Applikator vorgenommen werden.

In aller Regel ist die Behandlung nach 3 aufeinanderfolgenden Tagen abgeschlossen. Falls erforderlich, kann auf ärztliche Anweisung jedoch eine zweite Behandlung über weitere drei Tage angeschlossen werden.

Während der Behandlung sollten Sie auf Spülungen der Scheide verzichten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zum Download: Einkaufszettel für die Apotheke

 

KadeFungin® 3 Vaginalcreme

02_Kade.jpg

 

Informationen zur Anwendung:

KadeFungin® 3 Vaginalcreme kann alternativ zur Vaginaltablette für die Behandlung einer Hefepilz-bedingten Scheidenentzündung angewendet werden

Clotrimazol, der Wirkstoff von KadeFungin® 3 ist sowohl gegenüber verschiedenen Pilzen als auch Clotrimazol-empfindlichen Bakterien wirksam. Bei der Therapie einer Scheidenentzündung ist 1mal täglich - möglichst abends vor dem Schlafengehen - eine Applikatorfüllung mit 5g Kade Fungin® 3 Vaginalcreme möglichst tief in die Scheide einzuführen. Bei der Therapie des äußeren Genitalbereichs und angrenzender Bereiche sollte KadeFungin® 3 Creme gewöhnlich 3mal täglich angewendet werden. Die Menge richtet sich vor allem nach der Größe der zu behandelnden Hautpartien und sollte mit dem Finger auf die äußeren Geschlechtsteile bis zum After dünn aufgetragen werden. Bei gleichzeitiger Infektion von Scheide und äußeren Geschlechtsorganen ist die Anwendung der KadeFungin® 3 Kombi-Packung sehr zu empfehlen. (link zu Gebrauchsinformation Kombipackung)

In aller Regel ist die Behandlung nach drei aufeinanderfolgenden Tagen abgeschlossen. Falls erforderlich, kann auf ärztliche Anweisung jedoch eine zweite Behandlung über weitere drei Tage angeschlossen werden.

Während der Behandlung sollten Sie auf Spülungen der Scheide verzichten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zum Download: Einkaufszettel für die Apotheke

 

Kade Fungin® 3 Vaginaltabletten

ecsImgkadefungin3_tablette_blist_300px_neu-4_3.jpg
 

Informationen zur Anwendung:

Kade Fungin ® 3 Vaginaltabletten werden für die Behandlung einer Hefepilz-bedingten Scheidenentzündung angewendet.

Clotrimazol, der Wirkstoff von KadeFungin® 3 ist sowohl gegenüber verschiedenen Pilzen als auch Clotrimazol-empfindlichen Begleitbakterien wirksam. Bei der Therapie einer Scheidenentzündung wird mit dem Applikator 1mal täglich - möglichst abends vor dem Schlafengehen - eine Vaginaltablette tief in die Scheide eingeführt. Ist auch der äußere Genitalbereich von einer Infektion betroffen, so empfehlen wir die Anwendung von KadeFungin® 3 Kombi, die aus Creme und Vaginaltabletten besteht. Aus Gründen besonderer Vorsicht sollte in der Schwangerschaft die Behandlung mit den Vaginaltabletten ohne Applikator vorgenommen werden.

In aller Regel ist die Behandlung nach drei aufeinanderfolgenden Tagen abgeschlossen. Falls erforderlich, kann auf ärztliche Anweisung jedoch eine zweite Behandlung über weitere drei Tage angeschlossen werden.

Während der Behandlung sollten Sie auf Spülungen der Scheide verzichten.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zum Download: Einkaufszettel für die Apotheke

Nebenwirkungen & Wechselwirkungen

Wechselwirkungen
Clotrimazol kann die Wirksamkeit von Polyen-Antibiotika vermindern (z.B. Nystatin, Amphotericin).

Nebenwirkungen
Gelegentlich kann es zu lokalen Hautreizungen und bei Überempfindlichkeit zu allergischen Reaktionen der Haut kommen.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet?
Verwenden Sie dieses Medikament nicht, falls Sie auf einen seiner Bestandteile allergisch reagieren.

Schwangerschaft und Stillzeit
Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte das Medikament nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Wirkstoff: Clotrimazol

Zum Einführen in die Vagina.

KadeFungin® Milchsäurekur

 
4_zu_3_Kade.jpg


Informationen zur Anwendung:

Kade Fungin ® Milchsäurekur wird für die Regeneration und Stabilisierung der Vaginalflora und zur Wiederherstellung des natürlich sauren Milieus angewendet.

Aus verschiedenen Gründen kann der pH-Wert des Scheidenmilieus aus dem Gleichgewicht geraten und sich in den basischen Bereich verschieben, z. B. durch:

  • eine Bakterieninfektion der Vagina,
  • eine allgemeine Schwäche des Immunsystems durch Krankheiten oder Stress,
  • eine Umstellung des Hormonhaushaltes z. B. in der Schwangerschaft, den Wechseljahren oder auch bei hormoneller Empfängnisverhütung,
  • Scheidentrockenheit,
  • eine Antibiotika-Therapie,
  • zu intensive Intimhygiene.

In einer gesunden Vagina sorgen Milchsäurebakterien durch die Bildung von Milchsäure für ein saures Milieu. Der natürliche pH-Wert liegt dann etwa bei 4. Damit wird das Eindringen und die Vermehrung unerwünschter Keime gehemmt. Ist das Milieu nicht sauer genug, entfällt die Schutzfunktion des gesunden Vaginalbereiches und es kann zu Infektionen mit Pilzen und Bakterien kommen.

Die in KadeFungin® Milchsäurekur enthaltene Milchsäure sorgt dafür, dass das physiologische Gleichgewicht im Intimbereich wieder hergestellt wird. Der natürliche Säureschutzmantel wird regeneriert. Begleitsymptome der bakteriellen Vaginose wie unangenehmer Geruch und verstärkter Ausfluss werden gelindert. Einem Wiederaufreten bakterieller Vaginosen kann vorgebeugt werden. Nach erfolgreicher Behandlung einer Scheidenpilzinfektion kann das Vaginalmilieu mit KadeFungin® Milchsäurekur regeneriert werden. Das Gel ist außerdem mit pH 4 optimal auf den natürlich physiologischen pH-Wert der Scheide abgestimmt und hat einen zusätzlichen befeuchtenden Effekt.

KadeFungin® Milchsäurekur ist als Kurpackung mit 7 gebrauchsfertigen Einmal-Applikatoren erhältlich.

KadeFungin® Milchsäurekur muss nicht kühl gelagert werden.

KadeFungin® Milchsäurekur ist auch während der Schwangerschaft und Stillzeit anzuwenden.

KadeFungin® Milchsäurekur beeinträchtigt nicht die Sicherheit von Kondomen.

 

Inhaltsstoffe
KadeFungin® Milchsäurekur ist gynäkologisch und dermatologisch getestet. Das Gel ist frei von Duft- und Farbstoffen.

Zusammensetzung
KadeFungin® 3 Vaginalcreme, Vaginaltabletten, Kombi-Packung.

Wirkstoff: Clotrimazol.

Anwendungsgebiete: Infektionen der Scheide und des äußeren Genitalbereiches durch Hefepilze (Candida albicans).

Die (Vaginal)creme enthält Cetylstearylalkohol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Stand: 04/2011

 

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2012

Fragen zum Thema
  • Expertenrat Scheidenpilz
    Hilfeschrei...
    heute, 00:34 Uhr von Valencia

    Tut mir leid der erste Beitrag von mir wurde zu früh abgesendet :( also hier nochmal...  mehr...

  • Expertenrat Scheidenpilz
    Hilfeschrei...
    heute, 00:05 Uhr von Valencia

    Hallo Frau Doktorin Oppelt,  Ich (W, 20 Jahre alt) und weder die Ärzte wissen eine Lösung...  mehr...

shop-apotheke.com
shop-apotheke.com

Zum Seitenanfang