Entzündung der Klitoris

Kategorie: Scheidenpilz.com » Expertenrat Scheidenpilz | Expertenfrage

20.10.2017 | 11:28 Uhr

Hallo, 

es ist zum verzweifeln...

Nun wurde bei einem Anstrich nach 2 Wochen doch ein Keim entdeckt, welcher wohl etwas resistent ist...kann dieser dieses fürchterliche Brennen auslösen???Nun Behandlung mit Infectogenta und Flammazine, wann tritt endlich eine Besserung ein?

Zusätzlich soll ich mit Octenisept desinfizieren, was fürchterlich brennt, gibt es eine Alternative?

Viele Grüße Sonnenblume2407 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
25.10.2017, 10:44 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

ja der Keim kann die Ursache für das Brennen und die Schmerzen sein. Wann genau Besserung eintritt lässt sich leider besonders bei resistenten Keimen nur schwer vorhersagen. Octenisept ist eigentlich schon ein recht mildes Wunddesinfektionsmittel, welches nur wenig brennen sollte. Fragen Sie am besten in der Apotheke nach Alternativen, die auch mit dem Infectogenta und Flammazine keine Wechselwirkungen haben. Es tut mir leid, dass es keine befriedigendere Antwort gibt, doch leider lässt sich bei so komplexen Problemen, besonders mit resistenten Keimen nur schwer von außen etwas raten. Ich wünsche Ihnen gute Besserung und dass diese auch bald eintritt.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam