Jucken nach Behandlung des Pilzes?

Kategorie: Scheidenpilz.com » Expertenrat Scheidenpilz | Expertenfrage

09.12.2017 | 01:35 Uhr

Guten Tag, 

 

ich hatte vor kurzem eine leichte Scheidenpilzinfektion ohne Symptome (außer Trockenheit und Ausfluss)  und habe daraufhin die 3 Tage die Kombikur von ratiopharm benutzt und nun, am 4. der 3 Tage stellt sich plötzlich ganz leichter Juckreiz der äußeren Schleimhäute ein und ich habe festgestellt, dass sich diese leicht pellen. 

Es ist nicht schmerzhaft, aber die Haut ist etwas empfindlich. 

Ist dies ganz normale Regenreation, oder deutet der Juckreiz auf eine noch bestehende Infektion hin? 

 

Danke für jeden Rat und mit freundlichen Grüßen

Riker

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.12.2017, 14:19 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Riker,

die von Ihnen beschriebenen Symptome können eine Rekation auf die Behandlung sein, da diese das natürliche Scheidenmilieu auch sehr angreifen. Sollten diese Sympotme sich nicht bessern oder gar schlimmer werden, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen um eventuelle weitere Infektionen auszuschließen, denn dies geht leider nur mittels eines Abstrichs durch den Frauenarzt.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam