Scheidenpilz ist manchmal Urlaubssouvenir

Auch in der Ferne kann man sich mit Hefepilzen infiizieren, manchmal sogar mit exotischen Vertretern ihrer Art. Beugen Sie vor, damit Jucken und Brennen die Ferien nicht vermiesen. Über Pools, Pilze und Prävention.

Scheidenpilz als Urlaubssouvenir Vaginalmykose
Beugen Sie für den Urlaub vor: Packen Sie ein Anti-Pilz-Mittel gegen Vaginalmykose ein.
Getty Images/Polka Dot RF

Ein Grund für die höhere Anfälligkeit für Scheidenpilz bei Frauen im Urlaub ist der Stress. Hektik bestimmt den Alltag vor der Auszeit. Im Job muss man die Abwesenheit vorbereiten, Termine verschieben und Arbeiten übergeben. Selbst nach Feierabend stehen viele Besorgungen auf der Liste. Spätestens nach den Reisevorbereitungen sind viele tatsächlich urlaubsreif.

  • zum Test

    Deuten meine Beschwerden auf einen Vaginalpilz hin? Oder steckt etwas anderes dahinter? Machen Sie hier den Selbsttest und schaffen Sie Klarheit!

Stress ist Gift fürs Immunsystem und eine Ursache für Scheidenpilz: Der Körper reagiert auf Krankheitserreger anfälliger – Infektionen haben leichtes Spiel. Das Klima in südlichen Urlaubsländern tut ein Übriges. "Wärme fördert die Vermehrung von Scheidenpilzen", sagt Frauenärztin Dr. Anja Oppelt, Frauenärztin in Linz (Österreich).

Scheidenpilz-Falle Schwimmbecken

Manchmal lassen sich Pilzinfektionen im Urlaub auf schlechte hygienische Verhältnisse zurückführen. Selbst in gepflegten Hotelanlagen gibt es typische Ansteckungsquellen. Beispiel Schwimmen: In warmen Schwimmbecken fühlen sich Pilze wohl. Chlorwasser greift zusätzlich das Scheidenmilieu an. Schnell entwickelt sich eine Vaginalmykose.

Frauen mit ständigen Neuinfektionen raten Ärzte, nicht in Schwimmbecken und Whirlpools zu steigen. Manchen Frauen hilft es jedoch, im Intimbereich eine Fettcreme zu benutzen, hat Dr. Urs Lauper vom Universitäts-Spital Zürich festgestellt. Allerdings sollte man nicht zu lange im Wasser bleiben, sonst büßt die Fettschicht ihre Barrierewirkung ein. Nach dem Baden empfiehlt Lauper die Fettcreme abzuduschen.

Wichtig: Nasse Badesachen immer ausziehen, um Scheidenpilz keine Chance zu geben.

Die größten Mythen rund um Scheidenpilz

 

Meerwasser wirkt anders, urteilt Gynäkologin Anja Oppelt. Eine durch Pilzinfektion angegriffene Scheidenflora regeneriert im salzigen Meerwasser.

Video: Scheidenpilz im Urlaub

Exotische Hefepilze sind zwar auch in der Ferne vergleichsweise selten, Infektionen aber meist hartnäckig. Damit Jucken und Brennen die Ferien nicht vermiesen, ist Vorbeugen Trumpf. Außerdem sind Frauen generell anfälliger für Scheidenpilz im Urlaub.

Kade Fungin

Intimpflege im Sommer

Viele Menschen duschen im Sommer häufiger zwischendurch. Hitze und leichte Kleider schüren die Sorge, durch schlechten Geruch aufzufallen. Das verführt Frauen dazu, im Intimbereich besonders gründlich zu reinigen. Zu viel Waschen, Seife und Intimspray sind jedoch Gift für die Scheidenflora: Sie stören das empfindliche Gleichgewicht und können einer Pilzinfektion den Boden bereiten. Waschen mit klarem Wasser oder einer milden Intimwaschlotion mit einem sauren pH-Wert von vier bis fünf schützt die Scheide am besten.

Varianten der Vaginalmykose: Exotische Länder, exotische Hefepilze?

Meistens verursacht Candida albicans eine Vaginalmykose. Dass Frauen von einer Reise exotische Hefepilze mit nach Hause bringen kommt eher selten vor, sagt Frauenärztin Anja Oppelt. Generell verursachen heute andere Pilze häufiger eine Infektion als vor 30 Jahren. Gerade bei wiederkehrendem Scheidenpilz finden sich häufig andere Hefetypen wie Candida tropicalis, Candida krusei und Candida glabrata. Die gängigen Antimykotika wirken vor allem gegen Candida albicans.

Will eine Infektion nicht weichen, ist dies ein Indiz für einen anderen Hefepilz. Um dagegen vorzugehen, muss der Arzt zunächst die betreffende Art identifizieren. Dazu nimmt ein Gynäkologe einen Abstrich aus der Vagina und lässt im Labor eine Pilzkultur anlegen. Die Behandlung erfolgt dann meist mit Anti-Pilz-Mitteln in Tablettenform.

Scheidenpilzmedikamente gehören in die Reiseapotheke

Frauen mit chronischem Scheidenpilz sollten vor Reisebeginn auf jeden Fall an ein Anti-Pilzmittel denken, dies gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke. Wer im Urlaub bereits Bekanntschaft mit einer Pilzinfektion gemacht hat, beugt besser vor. Neben Präparaten gegen Scheidenpilz sollten auch Medikamente  gegen Fieber und Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Erkältungen und anderes nicht fehlen. In der Apotheke kann das Fachpersonal Informationen zu Haltbarkeit, Lagerungsmöglichkeiten bei Hitze sowie die Mitnahme im Handgepäck geben.

Apothekenlexikon in fünf Sprachen

Und wenn man im Urlaub doch in die Apotheke muss? Was heißt "Scheidenpilz" oder "Sonnenbrand" im Urlaubsland? Ob Frankreich, Türkei, England, Amerika, Spanien oder Italien – mit unserem kleinen Apotheken-Lexikon sind Sie gerüstet.

Klicken Sie auf Ihr Urlaubsziel und finden Sie die wichtigsten Begriffe für den Apothekenbesuch in der jeweiligen Landessprache.

Wir wünschen einen entspannten - und gesunden Urlaub!

Gesunde Scheidenflora: Die besten Tipps

 

Autor:
Letzte Aktualisierung: 17. August 2017
Durch: es
Quellen: Nach Informationen von Gynäkologin Dr. Anja Oppelt sowie den Zeitschriften Ärztewoche und Medical Tribune

Artikel zum Thema Pilzinfektion
Beschwerden auf Reisen?

Das kleine Apotheken-Lexikon für England, Amerika und alle englischsprachigen Regionen mehr...

Die körpereigene Abwehr stärken
Immunsystem

Ein starkes Immunsystem schützt vor Infektionen im Intimbereich. Was Sie für die Abwehr tun können mehr...

Gesunde Scheidenflora: Die besten Tipps
Scheidenmilieu

Frauen können selbst eine Menge für ein gesundes, saures Milieu im Intimbereich tun mehr...

Fragen zum Thema
  • Expertenrat Scheidenpilz
    Pilz seit fast 5 Monaten
    gestern, 19:37 Uhr

    Hallo zusammen, wo fange ich nur am besten an. Seit fast 5 Monaten (Anfang Juli) leide ich...  mehr...

  • Expertenrat Scheidenpilz
    Was soll ich tun?
    21.11.2017 | 16:46 Uhr

    Hallo... Ich hatte im August Clamydien... wurden behandeln. Danach bekam ich einen Pilz.....  mehr...

shop-apotheke.com
Stellen Sie hier Ihre Frage!

Im Expertenrat zum Thema Scheidenpilz können Sie unserer ausgewiesenen Spezialistin all Ihre Fragen stellen

zum Expertenrat
shop-apotheke.com
Scheidenpilz-Newsletter

Abonnenten erhalten einmal im Monat eine Zusammenstellung interessanter Artikel und Nachrichten zum Thema Scheidenpilz kostenlos per E-Mail.

bestellen
shop-apotheke.com
Video

Zum Seitenanfang